Samstag, 12. Oktober 2013

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Life is motion

Einen wunderschönen Tag allerseits! :-)

Es könnte sein, daß dieser Blog in absehbarer Zeit wieder zum Leben erwacht. Ich kann nichts versprechen, aber ich mache mir dahingehend in letzter Zeit ein paar Gedanken. Er wird dann allerdings kein Vegan-Blog mehr sein, sondern - wie ursprünglich unter dem Namen "Seelengold" geplant - soll es hier dann um andere Themen gehen.

Das Thema "vegan" war für mich superinteressant und wichtig, als ich vor gut eineinhalb Jahren von vegetarischer Ernährung auf vegane Ernährung umgestellt habe.
Wie Ihr wißt, habe ich mit Nahrungsmittelallergien zu tun, daher war es mir dann irgendwann nicht mehr möglich, jeden Tag 100% vegan zu essen. Die Ausnahmen ins Vegetarische sind wenige, aber ich mache sie, da sie unvermeidbar sind. Ich werde hier das Thema vegane Ernährung daher momentan eher nicht mehr thematisieren.

Ich denke, dieser Blog wird zunächst ein Blog mit allgemeinen Themen werden, eine spezielle Richtung schwebt mir noch nicht vor. Es können z.B. Themen sein über Fotografie, Natur, Spiritualiät, Freude, Liebe, Gesundheit (seelische wie physische), Humor, Kunst, Kreativität etceterapepe. Eben über das Leben im Allgemeinen und Besonderen. Keine Ahnung, was mir so alles in den Sinn kommt und über was ich Lust haben werde zu bloggen. Das Leben ist Veränderung, ich lasse die Veränderungen meines Blogs einfach auf mich zukommen.

Wer mir hier in Zukunft folgen will, ist herzlich dazu eingeladen. Denjenigen, denen mein Blog nach der "Wandlung" nicht mehr so liegt, wünsche ich alles Liebe auf dem weiteren Lebensweg. Und ich danke allen, die in der Vegan-Phase dieses Blogs Interesse an ihm gezeigt haben und so zahlreich kommentiert haben!

Liebe Grüße
Iris

Freitag, 4. Januar 2013

Sadistische "Kunst" :-(

Heute morgen habe ich folgende Meldung gefunden, die dazu taugt, einem den letzten Rest seines Glaubens an das Gute im Menschen zu rauben. Ich habe die Videos im Link nicht angeschaut. Die Meldungen sind unfaßbar genug:

"Abdel Abdessemed stellt am 7. Januar im Centre Pompidou aus. Sein Programm ist es, ein Schwein, eine Ziege, ein Schaf, eine Kuh, ein Kalb und ein Pferd dort mit einem Vorschlaghammer zu töten. Das Tier wird dabei an eine Wand gefesselt / befestigt und mit Hammerschlägen zu Tode gebracht. Die Schläge sollen immer wieder fallen, wie eine Wiederholungschleife, mit der Begleitung des gedämpften Sounds von Schlägen gegen einen Metallschädel oder irgendein sonstiges Instrument oder ähnlichem."

Ist zufällig jemand am 7. Januar in Paris, um diesem klick hier --> ZOMBIE <-- klick hier das Handwerk zu legen?

Sprachlose Grüße von
Iris