Montag, 8. Oktober 2012

Stadt - Land - Lush


Bei meinem Besuch in meiner alten Heimat Hannover hatte ich leider meinen Mixer nicht mitgenommen, daher gab es 2 Wochen lang keine grünen Smoothies. Hätte ich den Mixer dabei gehabt, wäre ich allerdings spätestens beim Anblick dieser Unmengen an Grünkohl zum Felddieb geworden ;-). Mir ist echt das Wasser im Mund zusammengelaufen angesichts dieser Fülle von Grün, sowas von toll!





Großstadt ist ja seit längerem so gar nicht mehr mein Ding, ich fliehe regelrecht davor, aber Gott sei Dank gibt es die ländliche Umgebung, wo man schöne Gassigänge machen kann. Da mein Hund auf dem Land groß geworden ist (groß? *haha!*), mag sie auch kein Stadtgewusel, sondern ist nur im Grünen in ihrem Element.



Die Natur zeigte noch schöne Blüten und vor allem eine Menge an prallen, leckeren Äpfeln.



In Hannover hat ein LUSH-Shop eröffnet, den habe ich daher aufgesucht und ein paar Haarpflegeprodukte gekauft: Kokos-Shampoo, das finde ich ganz gut. Dann das Grüne, das ist Conditioner. Hab irgendwie gedacht, es ist sowas wie eine Pflegespülung und habe es aufgrund des noch verhältnismäßig "günstigen" Preises gekauft (die richtigen Pflegespülungen in Flaschen waren schockierend teuer). Es pflegt aber leider nicht, ich hätte lieber doch mehr Geld ausgeben sollen und eine richtige Spülung nehmen sollen. Bei der Haarspitzenpflege habe ich dann schließlich alle Vernunft fahren lassen und habe für fast 20(!) euro ein kleines Töpfchen gekauft. MUSS bei dem Preis ja gut sein, dachte ich. Ist aber leider nicht so, ich finde es sehr klebrig und unangenehm. Somit mein Fazit: Shampoo-Seife okay und sicher auch sehr ergiebig, somit preislich letztlich in Ordnung. Die anderen beiden Sachen gefallen mir nicht. Irgendwie riechen die LUSH-Sachen auch sehr synthetisch, das behagt mir nicht so. Aber falls jemand noch einen Tip hat für ein ultimativ empfehlenswertes LUSH-Produkt, würde mich das interessieren. Denn nur drei Produkte reichen ja wirklich nicht, um sich ein abschließendes Urteil zu bilden.


Was ich auch noch aufgesucht habe war der Alnaturamarkt. Hier in Trier habe ich Alnatura nur bei dm, und das Sortiment dort ist im Vergleich zu den "Original-Läden" doch recht eingeschrumpelt. Somit konnte ich ein paar Tofus ergattern, die ich über dm noch nicht kannte. Was aber kein Verlust ist, wie sich herausstellte, da ich sie nicht sonderlich gelungen fand. Der Bärlauch Tofu schmeckte kein bißchen nach Bärlauch, sondern war total scharf, mit Chili gewürzt. Erdnüsse harmonieren nicht so gut mit Tofu, finde ich. Und der Paprika Tofu war relativ lasch gewürzt. Daher hat das Hundchen einiges davon abbekommen.

So, nun muß ich mich erstmal wieder Zuhause einleben und Ordnung schaffen.

Liebe Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Hallo :-)
    Ich mag deinen Blog echt sehr gerne. Habe ihn erst vor kurzem entdeckt.
    Habe gesehen das du aus Trier bist. Wohne ebenfalls in der Nähe. Finde es auch ziemlich doof das es hier keinen Alnatura Shop gibt.. Gibt es denn viele Bioläden in Trier in denen du tolle vegane Produkte beziehen kannst?

    Liebe Grüße
    Michelle (www.laveganee.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michelle,
      schön, daß Du auch aus der Region bist :-)
      Ich kaufe meine Sachen bei Aldi, dm, Edeka, Lidl, Netto (da gibts den günstigsten Sojadrink bzw. Sojareisdrink). Ab und an gehe ich zu Hennige in der Saarstraße. In der Stadt gehe ich zu Biogate oder in das Reformhaus in der Nagelstraße (bin aber nur extrem selten in der Stadt). Vor einiger Zeit habe ich bei alles-vegetarisch.de bestellt.
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
    2. Gut zu wissen :-) Wenn ich das nächste Mal in Trier arbeite werde ich vllt mal die Läden abchecken. Aber ich bestelle demnächst auch gerne bei Veganwonderland oder Alles-vegetarisch.

      Löschen
  2. Ich habe mit Lush festen Haarpflegeprodukten bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht. Jedesmal hatte ich extrem trockene und schuppige Kopfhaut und beim Anwenden des Conditiones (den gleichen, den du gekauft hast), habe ich mir regelmäßig Haare rausgezogen :-( Bei flüssigem Schampoo hatte ich mehr Glück, da habe ich "I love Juicy" zusammen mit dem "Veganese" Conditioner verwendet und meine Haare waren länger frisch als sonst. Aber Dusch/Badezeug und einiges an Gesichtspflege ist wirklich gut, allerdings auch überteuert, zudem...es ist keine Naturkosmetik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Saskia,
      ich habe das feste Shampoo zwei Male benutzt und festgestellt, daß ich am Haaransatz plötzlich etwas Schuppen hatte. Habe das aber darauf zurückgeführt, daß ich recht eilig gewaschen hatte und vlt auch nicht genug von dem Seifenzeug aufgeschäumt hatte. Habe dann erstmal wieder mein Alnaturashampoo benutzt. Mal schauen, wie sich meine Kopfhaut nach den nächsten Wäschen mit dem Lush-Shampoo verhält.
      Ja, dieses Überteuertsein der Lush-Produkte ist schon recht befremdlich. Und in der Tat finde ich die eingesetzten Düfte nicht sehr ansprechend, fühle mich mit so Kunstdüften nicht wohl.
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
  3. Ich liebe das Big Shampoo von Lush. Kostet zwar auch stolze 18 Euro hat bei mir aber ein Jahr ausgereicht (habe es nicht bei jeder Haarwäsche verwendet). Davon soll es neuersings auch einen Conditioner geben, da muss ich dann aber nochmal erfragen, ob der auch pflegend ist. Ansonsten mag ich noch die Kohleseife fürs Gesicht und die Zitronenseife zum Duschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Die Kohleseife hatte ich auch gesehen. Die Vorstellung, sich mit was Schwarzem das Gesicht zu waschen, fand ich ganz amüsant... ;-)
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
  4. Huhu, ich hab mich vor ein paar Jahren mal quer durch's Lush - Regal probiert. Immer noch im täglichen Gebrauch habe ich das hier http://www.lush-shop.de/none-of-your-beeswax.2464.html
    Einfach genial! Da ich aber auch ein großer Badefreund bin, freue ich mich immer, wenn ich etwas hier von geschenkt bekomme: http://www.lush-shop.de/baden.635.0.html
    Riecht sehhhhrr intensiv alles, das stimmt.
    Herbstliche Grüße aus dem Wunderland von Nina
    (ninaimwunderland.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ja, ich denke, die Lippenpflege ist bestimmt gut. Ich habe vor einiger Zeit diese hier entdeckt, auch sehr empfehlenswert:
      http://seelengold.blogspot.de/2012/07/hurraw.html
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
  5. Super Fotos!
    Vor allem das Kohlfeld sieht echt toll aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! :-)
      Hätte übrigens nie gedacht, daß ein Kohlfeld auf mich dermaßen appetitanregend wirken könnte ;-). War aber tatsächlich so, diese Fülle von Grün war echt überwältigend und löste auch ein Gefühl der Dankbarkeit dafür aus, was die Natur für eine Fülle für uns hervorbringt.
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
  6. hübsche bilder! dein hundedame ist ja auch eine süße=) genieße auch sehr, wenn ich mal wieder in der heimat bin und die natur erleben kann.
    bei lush habe ich ehrlich gesagt bis auf weihnachtsgeschenke noch nichts gekauft, weil es mir auch einfach zu teuer ist...
    mir schmeckt der erdnusstofu angebratet total gut, aber das ist nun mal geschmackssache. gegen die teifun-tofus kommen die alanturasorten allerdings nicht ran;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelcchen,
      ja, meine Maus ist eine ultrasüße :-)! Das sagt jeder, der sie trifft und der Hunde mag. Und sie hat auch mit 4einhalb Jahren noch ein Verhalten wie ein Welpe, also rennt fröhlich und schwanzwedelnd auf jeden zu und will immer alle begrüßen. Sie ist ein richtiges Liebesbündel, da kann man sich als Mensch noch viel von abgucken...
      Ich habe den Erdnusstofu nur pur auf Brot gegessen, da war er mir zu fad. Kann mir gut vorstellen, daß er gebraten um einiges besser schmeckt. In der Tat, die Taifuntofus sind einfach mit die besten!
      Liebe Grüße
      Iris

      Löschen
  7. Am Freitag bin ich mit dem Zug durch Hannover durchgefahren! :)

    Ich bin wie du - große Städte sind nichts für mich. Sogar Heidelberg ist mir häufig zu laut und wuselig, ich wohne aber zum Glück in einer ruhigen Ecke. Nur den Grünkohl vermisse ich hier so! Etwa zwei Wochen lang gibt es frischen Grünkohl beim Biomarkt um die Ecke, aber ansonsten ... :( Immerhin gibt es inzwischen schon wieder tiefgekühlten Grünkohl, davon hab ich mir einen Beutel geholt und werde demnächst mal was damit machen (ich denke an einen Eintopf mit Grünkohl, Kürbis und roten Linsen, mit indischen Gewürzen).

    Lush-Produkte hab ich bisher noch nicht probiert, aber ich glaube, es gibt auch so einen Laden hier in Heidelberg. Ansonsten haben wir mehrere große Bio-Supermärkte (Landwege, Alnatura etc), da kann ich dir mal was besorgen und schicken, wenn du magst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kath, das Rezept mit dem Grünkohleintopf mußt Du mal posten, ich kenne Grünkohl nur von früher im Zusammenhang mit Kartoffeln und Bregenwurst.
      Mal schauen, ob ich den Schickdienst bzgl. Alnatura zukünftig mal in Anspruch nehme, danke für das Angebot! ;-)
      Liebe Grüße Iris

      Löschen

Danke für Deinen Besuch bei mir! :-)